GLOSSAR // X

XLR

XLR-Steckverbinder sind ein Industriestandard für symmetrische analoge und digitale Audioverbindungen. Ihr Name leitet sich von der üblichen 3-poligen Belegung ab: eXternal (X), Live (L) und Return (R). Pin 1 ist hierbei auf die Abschirmung der Audioleitung aufgelegt, die beiden anderen Pole führen jeweils das phasenrichtige (+) und phaseninvertierte Nutzsignal (-). XLR-Steckverbinder sind auch als 2, 4 oder 5-polige Varianten erhältlich. Die 5-polige Variante kommt beispielsweise in der Lichttechnik für digitale Steuersignale (DMX) zum Einsatz, wird aber in manchen Fällen auch zu Übertragung von zwei Audiokanälen gleichzeitig genutzt. Symmetrische Leitungen zeichnet dabei im Unterschied zu unsymmetrischen Leitungen aus, dass Störsignale entlang des Kabelwegs, beispielsweise durch Einstreuungen elektromagnetischer Felder, auf Grund der gegenphasigen Übertragung über zwei Adern am Ende wieder aus dem Signal entfernt werden können. Mit symmetrischen Leitungen ist somit eine störfreiere Übertragung (und damit größere Übertragungsstrecken) gegeben und sie sollten im professionellen Audiobereich stets unsymetrischen Leitungen vorgezogen werden.

zurück zur Gesamtübersicht