GLOSSAR // D

Drei-Wege-Lautsprecher

Konstruktionsweise einer Lautsprecherbox, die aus Hochtöner, Mitteltöner und Tieftöner besteht. Das Signal wird hierbei durch Frequenzweichen in drei Frequenzbereiche aufgeteilt, die an die jeweils für diese optimierten Lautsprecher verteilt werden. Durch die Verwendung von zwei Frequenzweichen und den damit verbundenen Phasenbeziehungen der verschiedenen Signalwege, wird oft von einem „Drei-Wege-Klang“ berichtet, welcher diesen Systemen beiwohnt und als sehr offen und transparent beschrieben wird. Unter Studiomonitoren gehören Drei-Wege-Systeme in der Regel zu den größeren Modellen, die als Midfield-Monitor zum Einsatz kommen. Kleinere Modelle hingegen werden nach dem Zwei-Wege-System konstruiert und kommen im Nahfeld zum Einsatz.

zurück zur Gesamtübersicht