GLOSSAR // T

Thiele-Small-Parameter

Benannt nach Albert Neville Thiele und Richard H. Small beschreiben die Thiele-Small-Parameter charakteristische Eigenschaften einer elektrodynamischen Lautsprecherbox, die im Zusammenspiel den Frequenzgang (in Betrag und Phase) dieses Lautsprechers ergeben. Einige Beispiele hierbei wären das Volumen der Lautsprecherbox, die Induktivitäten der Schwingspulen, die Membranfläche, die zu bewegende Masse und die Nachgiebigkeit der Aufhängung. Da all diese Eigenschaften als Masse-Feder-System beschrieben werden können, ist es möglich ein Erstatzschaltbild zu gestalten, von welchem sich der Frequenzgang ermitteln lässt. Wandler, die nicht korrekt von den Thiele-Small-Parametern beschrieben werden können sind solche, welche nicht auf ein elektrodynamisches System beruhen, welches als Masse-Feder-System beschrieben werden könnte (beispielsweise Elektro- und Magnetostaten, sowie der AMT). Hierzu sind andere Methoden notwendig.

zurück zur Gesamtübersicht